Unterricht findet von Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr – 16:00 Uhr statt.

Ganztagsklassen werden jährlich je nach Bedarf und Anzahl von Anmeldungen eingerichtet.

Ganztagsklassen haben sich bewährt.

 

Der Tagesablauf in einer Ganztagsklasse (mit Pflichtunterricht teilweise auch am Nachmittag)

 

8:00-9:30 Uhr   Unterricht/Lernzeit anschl. kurze Pause
9:45-11:15 Uhr   Unterricht/Lernzeit anschl. kurze Pause
11:30-12:45 Uhr   Unterricht/Lernzeit
12:45-13:15 Uhr   Mittagessen, anschl. große Pause
14:00-15:00 Uhr   Unterricht/Lernzeit
15:00-16:00 Uhr   Projektunterricht
     
    (schriftliche) Hausaufgaben gibt es nur am Freitag

 

In der Ganztagsklasse gibt es mehr Unterrichtszeit für

 

  • Lern- und Übungszeiten

  • Vertiefung von Inhalten

  • individuelle Förderung

  • Differenzierung

  • schüleraktivierende Methoden und eigenverantwortliche, offene Lernformen (Wochenplanarbeit, Lernwerkstatt, Projekte…)

  • Projektarbeit (Freizeitgestaltung, Gewaltprävention, Soziales Lernen, Lerntraining…)

  • Hinführen zu selbständigem Arbeiten: „Lernen-lernen“

  • ganzheitliches Lernen durch Aktivierung mehrerer Sinne im Lernprozess

  • handlungsorientiertes Lernen

 

Und auch beim gemeinsamen Essen lernen wir

 

  • ein Bewusstsein für ausgewogene und gesunde Ernährung

  • Verantwortungsübernahme beim Tischdienst

  • Tischmanieren

  • ästhetische Erziehung, z. B. bei der Gestaltung des Speisesaals oder Tisches

  • hauswirtschaftliche Kenntnisse (Reinigung der Tische)

  • Klassen- und altersübergreifende Gespräche zu üben

  • und auch die Lehrer-Schüler-Beziehung wird intensiviert

 

Der Schulalltag ist durch Rhythmisierung gekennzeichnet, ein Wechsel zwischen

 

  • Unterrichtsstunden mit Lern- und Übungszeiten

  • und sportlichen, musischen und/oder künstlerisch orientierten Freizeitaktivitäten

 

Das bedeutet:

Wir wechseln im Schulalltag zwischen Phasen des Lernens, der Anstrengung, der Ruhe, der Entspannung und der Bewegung

 

Was wird zu Hause erledigt?

 

  • Lesen üben

  • Üben für Proben

  • und die Wochenendhausaufgabe

...freut sich sehr, auch Ihre Kinder in der Eduard-Staudt-Schule betreuen zu dürfen und bedankt sich bei Ihnen für das in uns gesetzte Vertrauen.

Team der AWO Ganztagsbetreuung

V. l.: Jutta Fischer (Pädagogische Zusatzkraft), Gabriele Mudrack (Gruppenleitung OGTS 1), Margitta Hentz (Gruppenleitung OGTS 2 und AWO-Team-Leitung), Sara Miljkovic (Bundesfreiwilligenjahr), und Christopher Eder (Gruppenleitung OGT)

Wie sieht ein Tag in der Ganztagsbetreuung aus?

Wenn für Ihre Kinder der Unterricht mittags beendet ist (11:30 Uhr oder 13:00 Uhr), holen wir sie in den jeweiligen Klassenräumen ab und nehmen gemeinsam das leckere und nahrhafte Mittagessen in unserem schönen Speisesaal ein.

Ganztag Essensraum

Danach brauchen die Kinder natürlich alle ein wenig Bewegung und Ablenkung vom Schulalltag. Beim Freispiel im Gruppenraum, der Turnhalle, oft auf dem Spiel- oder Sportplatz, können sie toben, rennen und spielen, bevor wir mit den Hausaufgaben beginnen.

Ganztag Spielplatz

Nach der Anstrengung bei den Hausaufgaben, spielen natürlich weitere gemeinsame Unternehmungen, die je nach Wetter sehr unterschiedlich sind, eine wichtige Rolle. Diese tragen dazu bei, dass die Kinder das WIR-Gefühl und den Zusammenhalt in der Ganztagsgruppe erfahren und den Tag bis 16:00 Uhr gemeinsam genießen können.

 
Ganztag Lego   Ganztag Basteln
Ganztag Bauernhof1   Ganztag Bauernhof2   Ganztag Schneemnner
Ganztag Raum1   Ganztag Raum2

BILDER

DOWNLOAD

SPEISEN

ANFAHRT