Hilfspakete für Weihnachtstrucker

Schüler und Schülerinnen der Eduard-Staudt-Schule in Thaldorf helfen notleidenden Menschen in Rumänien.

Die Schüler beladen den Weihnachtstrucker. Foto: Rainer Schneck

Kelheim.Vor wenigen Tagen überreichten die Schüler und Schülerinnen der Eduard-Staudt-Schule in Thaldorf schön eingepackte Pakete an die Johanniter-Weihnachtstrucker. Zuvor hatten die Klassen 1 bis 9 anhand einer Packliste Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel gespendet und in Paketen verstaut. Die von den Johannitern organisierte Aktion Weihnachtstrucker richtet sich an die in Armut lebenden Menschen aus den ländlichen Gegenden Südosteuropas. Das Leben in den Dörfern ist geprägt von oft miserabler Infrastruktur, hoher Arbeitslosigkeit, schlechten Zukunftsperspektiven. Die gesundheitliche Versorgung und das Bildungsangebot für viele Kinder sind schlecht.

Notleidende und bedürftige Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung erhalten die dringend notwendige Hilfe in der Zeit zwischen Weihnachten und Sylvester. Die gespendeten Schülerpakete werden nach Auskunft der ehrenamtlichen Fahrer nach Siebenbürgen in Rumänien gebracht und dort persönlich an die notleidenden Menschen übergeben. sfz

 

BILDER

DOWNLOAD

SPEISEN

ANFAHRT